Amazon MBA und KDP Corona Krise

Amazon MBA und KDP Corona Krise

 

Tja, die aktuelle Krise durch Covid19 trifft nun dieses Business hart. Meine Erträge sind um ca. 50% eingebrochen. Bei allen Partnerprogrammen von Amazon wie MBA, KDP und Affiliate von Nischenseiten.

 

Amazon KDP

 

Taschenbücher werden nur noch selten verkauft und Lieferungen dauern bis zu einen Monat. Deswegen springen die meisten Kunden da ab. Die Rankings brechen nun auch ein. Grund ist hier, dass Verlage und Händler die selber liefern können, im Ranking nun steigen. Da diese bessere Lieferzeiten bieten können. Amazon selbst stellt auch zurzeit so gut wie keine Bücher mehr her, da die Fabriken durch Corona abgeschaltet sind.

Ebook Einnahmen sind auch rückläufig. Im Verhältnis zum Januar ist hier auch ein Rückgang über 50% und im Verhältnis zum Februar sind es ca. 30% weniger Umsatz.

Die KU-/KOLL-Tantiemen sind auch gefallen. Aber hier nicht so stark wie in den anderen Bereichen. Vielleicht 10-20%. Leider sind hier die Einnahmen bisher sowieso relativ gering. Daher nicht wirklich beachtenswert.

Bei KDP besteht aber noch Hoffnung, dass sämtliche Bestellungen in dieser Zeit noch nachgebucht werden und ausgeliefert. Sofern der Kunde wirklich bestellt hat. Dies wird man aber erst am Ende der Corona Krise sehen.

 

Amazon MBA

 

Anfang März sind noch einige Verkäufe gewesen. Eigentlich noch so viele wie ich im Februar insgesamt verkauft hatte. Also eigentlich ein recht guter Start für den Monat. Nun kommt aber der Hammer, seit Mitte März keine Verkäufe mehr und wenn ich nun selbst bei Amazon schaue, dann erstens gibt es so gut wie keine Angebote “sold by Amazon” mehr und es ist nicht möglich sich seine eigenen Produkte in den Warenkorb zu legen. Also hier ist der komplette Verkauf zurzeit eingestellt.

 

Affiliate von Nischenseiten

 

Auch hier die Bestellungen um ca. 50% eingebrochen und die Einnahmen sind noch stärker gefallen. Scheinbar wurden hier nur noch Dinge verkauft, die bei Amazon auf Lager liegen. Oder es muss andere Gründe haben, jedenfalls denke ich mir das.

 

Mein Fazit.

Es sind ein paar harte Wochen und ich schätze es werden ein paar harte Monate. Insgesamt ist Amazon für mich die größte Einnahmequelle aus selbstständiger Arbeit.

Besonders KDP trifft mich. Hier hatte ich in letzter Zeit die größten Einnahmen und diese sind ständig gewachsen.

Was lerne ich daraus? Amazon ist aus meiner Unternehmenssicht bisher die beste Einnahmequelle und ich habe mich recht gut darauf fokussiert. Ich werde es hier auch weiterhin ausbauen. Denn auch die Krise wird vor rüber gehen und dann wird es hier auch wieder laufen. Was ich aber auf jeden Fall tun werde, mich bei KDP Select abmelden und dafür bei weiteren Plattformen meine Content Bücher anbieten. Warum dafür bei KDP abmelden? Naja, KDP Select erlaubt keine Ebooks die auf Amazon gelistet sind, auf anderen Plattformen. Dies wird wahrscheinlich Ende Juni dann langsam an laufen. Da die meisten Bücher bei KDP Select noch 90 Tage laufen. Einnahmeverlust sollte sich erstmal in Grenzen halten, da hauptsächlich über KU-/KOLL-Tantiemen hier Geld verdient wird. Da ist wirklich nicht viel, daher sollte mit anderen Plattformen mehr Erfolg sein. Auf jeden Fall werde ich berichten. Aber bis dahin, bleibt Gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.