Was will ich mit diesem Blog?

Was will ich mit diesem Blog?

 

passives Einkommen generierenMit diesem Blog möchte ich zeigen, wie man sich mehrere Einkommensströme generieren und so ein passives Einkommen generieren. Welche funktionieren und welche ich auch selber gemacht oder immer noch mache. Bzw. welche ich mir noch vorstellen könnte. Nach Möglichkeit sollten diese dann passives Einkommen generieren.

 

Ich werde einige Dinge aus der Vergangenheit schreiben, da ich es seit nun Ende 2016 die Idee dazu hatte.

 

Meine jetzigen Einkommensströme sind folgende

  1. Gehalt
  2. Zinsen
  3. Dividenden
  4. Affiliate Marketing/ Nischenseiten
  5. Links verkaufen/ vermieten
  6. Print on Demand/ Shirts usw.
  7. Bücher/ Ebooks
  8. Aktienveräußerungen (wobei dies nur selten vorkommt)

Welche Einkommensströme könnte ich mir noch vorstellen?

  1. Mieteinnahmen aus Immobilien
  2. physikalischen Produkte verkaufen
  3. Beteiligungen an Firmen
  4. Dienstleistungen Arbitrage
  5. Eigene Dienstleistungen
  6. Youtube
  7. Andere Mieteinnahmen

 

Wieso möchte ich mir mehrere Einkommensströme generieren?

 

Das große Endziel ist für mich von den passiven Einkommen leben zu können und nicht mehr arbeiten zu müssen. Bzw. Dinge zu tun, auf die ich wirklich Lust habe. Vielleicht ist das auch nur ein Traum und geht nie in Erfüllung aber ich habe es wenigstens probiert. Ich muss aber auch sagen, es macht riesig Spaß sich was aufzubauen.

Ein weiterer Grund für mehrere passive Einkommensströme. Sollte einer mal weniger abwerfen oder komplett ausfallen. So gibt es immer noch weitere die Geld abwerfen und ich so nicht direkt in eine Notlage falle.

So ist es auch mit dem Gehalt. Auch dieses kann wegfliegen und die Abhängigkeit ist doch sehr hoch. Da dies wie bei den meisten meine größte Einnahmequelle ist.

Als damals die Idee langsam aufkam. Dachte ich, es sollte reichen wenn ich ca. 1000€ netto verdiene. Meine Ausgaben lagen damals dadrunter. Jetzt mit Familie hat sich da alles ein wenig geändert. Es sollte nun doch schon etwas mehr rum kommen, da die Ausgaben deutlich gestiegen sind. Das “Warum” für die passive Einkommensströme ist aber deutlich stärker geworden.

Auch wenn oft von passiven Einnahmen die Rede ist, ist es nun nicht wirklich passiv. Jede Einnahmequelle muss erst erschlossen werden und nimmt in der Anfangszeit doch einiges an Zeit in Anspruch. Danach wird der Aufwand weniger und man kann von passiven Einkommen generieren sprechen.

Das Thema Zeit ist natürlich auch so eine Sache. So wie viele haben ich einen 40 Stunden Job. Habe eine Familie und betreibe gerne Sport. So muss ich immer genau schauen, wo genau ich meine Zeit investiere. So manchmal wird dadurch auch recht wenig geschlafen.

Daher ist es wichtig, Dinge von anderen erledigen zu lassen. Sozusagen als Unternehmer Aufgaben outsourcen. Dies kostet natürlich Geld aber sobald dadurch ein Produkt erschaffen wurde. Wie zum Beispiel ein Design für ein T-Shirt, sollte es langfristig Geld abwerfen und so passives Einkommen erzeugen.

Achja, viele Millionäre haben auch mehrere passive Einkommensströme. Also auf geht es in die Umsetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.